f*ck blue gun

Endlich habe ich eine Möglichkeit gefunden, Fraktalzooms so mit Musik zu unterlegen, dass ich sie auch zu YouTube hochladen kann, ohne dass mir die Gallenblase durch den Rechtsmissbrauch der Contentindustrie explodiert: Vollständig algorithmisch erzeugte Musik verwenden. Wer sich da jetzt als “Geistiger Eigentümer” hinstellt und sein von Google und YouTube unterstütztes Betrugsgeschäft mit Reklameeinblendungen machen will, der darf das damit von mir aus. Besser könnte ich nämlich die mechanische Idiotie dieses Packs auch nicht benennen.

Nachteil ist allerdings, dass diese Musik zwar Struktur trägt, aber doch nicht besonders hübsch ist. Na ja, man kann nicht alles haben… :D

Aber keine Sorge, auch in Zukunft werden Fraktalzooms wieder zu Vimeo gehen. YouTube ist eine unerträgliche Betrugsplattform, auf der sich die Arroganz der Großbetrüger aus der Rechteverwertungsindustrie mit der ganz besonders arschhaften Kälte Googles vereinigt. Das ist kein Umfeld für Menschen, die noch etwas fühlen.

Zudem kann ich bei Vimeo erlauben, dass man die Videos bequem mit einem Link herunterladen kann, während YouTube die Menschen mit aller Gewalt an seine betrügerische und entrechtende Reklameplattform und seine Drecks-Apps für die Wischofone und Wischopädds binden will. Klar, es gibt Download-Addons für die Browser. Und es gibt YouTube, die alle paar Wochen eine triviale Änderung machen, damit die Browser-Addons nicht mehr funktionieren. Da lobe ich mir einen direkten Download-Link! Danke auch dafür, Vimeo! Alles ist bei Vimeo besser.

Ach ja, hier der Direktlink zum Fraktalzoom. Und natürlich ein frohes Eier- und Hasenfest! ;)