How to fill 10 gigs of upload space

They want to know (okay, Donncha wants it, but’s that’s „they“ to me) how to fill 10 gigs of upload space with data. That’s really easy: just blog about fractals, explain some mathematical background in german language and post nice and appealing high-resolution images as illustration frequently, and sometimes publish your own fractal formulars and FRACTINT configuration files. Just as I do it. OMG, I will run out of quota really fast!

(Do I win the ten gigs? Oh please, let me win! That’s the only reason why I write an english post in my german fractal blog.) 😉

Nun zur Erläuterung für meine deutschen Leser: Donncha hat im oben verlinkten englischen Posting vom 6. Dezember darauf hingewiesen, dass man seinen beschränkten Speicherplatz für Uploads erweitern kann, indem man ein paar zusätzliche Gigabytes kauft. In diesem Posting wurde auch nach Ideen gefragt, wie und mit welchen Daten man gigantische 10 GiB Speicherplatz füllen kann. Und um diese Frage „etwas interessanter“ zu machen und auch wirklich ein paar Blogger zum Antworten zu bewegen, wurde für die kreativste Idee 10 Gigabyte Upload-Speicher als Gewinn ausgelobt. Da ich nicht gerade mit Geld gesegnet bin, musste ich gleich diesen kleinen Versuch machen und mein Projekt salopp vorstellen. Schließlich ist bei der Häufigkeit, mit der ich hochauflösende Bilder poste, damit zu rechnen, dass ich schnell an jedes Limit stoße. Wahrscheinlich wird dieses Posting mein letztes Posting in englischer Sprache bleiben — wenn nicht demnächst wieder Upload-Speicher verlost wird…

Über 124c41

Gaga singt Dada aus der Statt der tausend Dröhne. Ein marginalisierter macht merglig kunst aus künstlich wohrten. Sieben schnabel überdruss.

2 Kommentare zu “How to fill 10 gigs of upload space

  1. Bardamu sagt:

    Ich habe mit http://photobucket.com/ gute Erfahrungen als Hoster für meine Bilder gemacht. Läuft sehr stabil, wenige Ausfälle und ist nicht so lahm wie flickr.com.

    Im kostenlosen Basisaccount gibt es 1 GB Speicherplatz und 10 GB Traffic/Monat. Vielleicht eine Überlegung wert. Wäre schade, wenn die Seite hier mangels Speicherplatz einschlafen würde.

    Grüße
    Bardamu

  2. […] fraktalwelten wants to share fractal data. Now that’s something I wouldn’t have thought of. Imagine if you could run it through a realtime Java fractal engine? […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s